Sopat 2013

Gehäusekonzept für Partikel-Mess-Sonden

Unser Konstruktions- und Designkonzept zur Herstellung unterschiedlicher Sondenmodelle für die Partikelmessung ist flexibel verwendbar – je nach eingesetztem optischen System und der jeweiligen Anbindung an andere Prozesse.

Ziel war ein Entwurf, der robust, präzise und auch in einer geringen Stückzahl günstig herstellbar sein sollte. Außerdem sollte das Konzept Sopat die schnelle Entwicklung neuer Sonden mit anderen Komponenten erlauben.

Dabei können Emulgier-, Kristallisations- oder Polymerisationsprozesse mit einer innovativen Partikelmesstechnik im Zuge verschiedenster Anwendungen analysiert werden, um Informationen über Konzentration, Größen- oder Formverteilung der Partikel zu erhalten.

Facebook / Twitter / Google+